Medaillen

Bedingungen für den Erwerb der Leistungsmedaille der
Schützengesellschaft Freischütz S-Mühlhausen

Die Medaille kann in Bronze, Silber und Gold von allen dem DSB oder seinen Gliederungen angehörenden Schützinnen und Schützen erworben werden.
Geschossen wird nach der Sportordnung des DSB. Die Scheiben müssen unter Aufsicht eines Schießleiters des jeweiligen Vereins beschossen werden. Dieser bestätigt zusammen mit dem 1. Schützenmeister auf dem Formular, dass die angegebene Ringzahl erfüllt, ordnungsgemäß ausgewertet und eingetragen ist.
Nur das Formular ist einzureichen.

Der Preis pro Medaille beträgt € 9.50 incl. Urkunde und zzgl. Porto und Verpackung.
Die Zusendung erfolgt auf Rechnung.
Wir wünschen allen Sportschützinnen und -schützen viel Freude an unseren Leistungsmedaillen.

Leistungsmedaille 2004

Leistungsmedaille 2004

Leistungsmedaillen 2002

Leistungsmedaillen 2002

Leistungsmedaillen 2000

Leistungsmedaillen 2000

Leistungsmedaillen 1998

Leistungsmedaillen 1998

Leistungsmedaillen 1996

Leistungsmedaillen 1996

Leistungsmedaillen 1994

Leistungsmedaillen 1994

Es ist wieder soweit, unsere neueste Leistungsmedaille ist fertig und kann ab Januar 2004 erworben werden . Sie wird wieder in Gold, Silber und Bronze verfügbar sein. Dargestellt ist nur die silberne Version. Begonnen hat alles 1994 mit unserer ersten Medaille. Sie war in Form und Inhalt unserem alten Vereinswappens nachempfunden. Danach erstellten wir 1996 eine neue Leistungsmedaille. Diesmal wählten wir unser 130 Jahre altes bleiverglastes Fenster mit Jagdszene zum Motiv. Dargestellt ist der „wilde Jäger Hubertus“, dem ganz unverhofft der solange gesuchte weiße Hirsch erscheint. Anstatt ihn abzuschießen kniet er vor dem Hirsch, der zwischen seinem Geweih ein strahlendes Kreuz trägt, nieder. Zwei weitere Jahre später erschien die Medaille mit unserem aktuellen Vereinswappen als Motiv. Bei dieser Medaille haben wir zum ersten Mal farbige Medaillen realisiert.
Unsere Jubiläumsmedaille zum 75 jährigen Vereinsbestehen zeigt als Motiv wieder unser altes bleiverglastes Fenster, im Gegensatz zur 1996 erschienen Medaille ist diese in aufwendigem Farbdruck hergestellt. Unsere erste Medaille des dritten Jahrtausends bricht mit einigen Gestaltungsmerkmalen ihrer Vorgänger- innnen. So sind unsere Vereinsfarben (grün-weis-rot) diesmal nicht ‘am Band’ vertreten und sie ist nicht mehr farblich unterscheidbar in den Leistungsstufen. Um denoch die Leistungstufen zu unterscheiden ist diesmal die Jahreszahl in Gold, Silber oder Bronze gehalten.
Unsere jüngste Medaille ist ebenfalls nur an der Farbe der Jahreszahl im Rang zu unterscheiden, aber sie unterscheidet sich in der Form von allen vorangegangenen Medaillen. Für alle Jahrgänge der Medaillen gelten die selben Preise und zu erreichenden Ringzahlen. Die Medaillen sind mit der Jahreszahl ihres Erscheinens versehen..
Zum geschichtlichen Hintergrund unseres Motives ist folgendes zu erwähnen:
Dargestellt ist der Schutzheilige der Schützen St.Sebastian.
Sebastianus, geboren zu Narbonne in Gallien war der Legende nach ein Hauptmann in der Prätorianergarde des römischen Kaisers Diocletianus (284-305). Er war zum Christentum übergetreten und weigerte sich standhaft den Glauben wieder aufzugeben (Christenverfolgung seit 303). Deshalb wurde er den mauretanischen Bogenschützen überstellt, die ihn an einen Baum banden und mit ihren Pfeilen durchborten.

Die derzeit gültige Ringzahl zum Erwerb der Leistungsmedaillen.
DisziplinSchußzahlKlasseBronzeSilberGold
Luftgewehr40Schützenklasse310320340
übrige Klassen300310330
Luftpistole40Schützenklasse320330350
übrige Klassen300310330
Zimmerstutzen/
Standardgewehr
30Schützenklasse220230240
übrige Klassen210220230
KK-Gewehr/
Engl. Match
60Schützenklasse530540550
übrige Klassen510520530
Sportpistole30Schützenklasse230240250
übrige Klassen220230240
alle Vorderlader15alle Klassen90110120
Ab 65 Jahre sitzend aufgelegt.
Das Formular für die Bestellung gibt es hier als PDF-Datei (9k) zum download oder bei  Anfrage auch per Post bzw. Fax.